Market Making Frankfurt Exchange

Als Spezialist der Frankfurter Wertpapierbörse garantiert die ICF BANK AG marktgerechte Kurse bei höchster Ausführungsqualität.

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Patricia Weisbecker

Generalbevollmächtigte

Equities

Die ICF BANK AG nimmt eine führende Position in der Preisfeststellung als Spezialist der Frankfurter Wertpapierbörse ein. Sie betreut rund 800 in- und ausländische Werte in allen Marktsegmenten: Prime-Standard, General-Standard und Freiverkehr.

Die Liste der betreuten Aktien finden Sie hier:Link

Bonds

Die ICF BANK AG betreut an der Frankfurter Wertpapierbörse derzeit ca. 9.500 festverzinsliche Wertpapiere und stellt hierfür regelmäßig verbindliche Preise bei garantierter Liquidität und höchster Preisqualität für:

  • Bundesanleihen
  • Währungsanleihen
  • Pfandbriefe
  • Euro-Corporates
  • Floater
Die Liste der betreuten Renten finden Sie hier:Link

REITS

Die ICF BANK AG fördert innovative Produkte und Marktsegmente. Bereits im September 2006 wurden von der ICF BANK AG ca. 115 ausländische REITs „Real Estate Investment Trusts“ in den Freiverkehr an der FWB eingeführt.

REITs sind börsennotierte, in der Immobilienbranche tätige Aktiengesellschaften. Zur Abgrenzung von anderen Immobiliengesellschaften unterliegen REITs den Beschränkungen des REIT-Gesetzes, genießen aber Steuervorteile.

Somit ermöglicht die ICF BANK AG den Investoren, am Erfolg des Wachstumsmarktes REITs zu partizipieren.

Die Liste der betreuten REITs finden Sie hier:Link

Ihr Ansprechpartner

Lars Lautenschläger

Managing Director

Mutual Funds

Specialist für Fonds auf Xetra

Zum 1. Juli 2009 hat die ICF BANK AG die Spezialistenrolle für den Fondshandel auf Xetra an der Frankfurter Wertpapierbörse übernommen.

In diesem etablierten Wachstumsmarkt ist die ICF BANK AG neben einer weiteren Bank Exklusiv-Partner der Frankfurter Wertpapierbörse für den Fondshandel. Die Börse Frankfurt bietet als einzige deutsche Fondsbörse den Fondshandel über die Xetra-Technologie an, was eine noch schnellere Orderausführung unterstützt und den europaweiten Handel von Fondsanteilen ermöglicht.

In ihrer Funktion als Spezialist garantiert die ICF BANK AG ihren Kunden in über 1.400 Fonds unmittelbare Handelbarkeit, beste Preisqualität und den Verzicht auf Ausgabeaufschläge. Überzeugende Vorteile für den Kunden gegenüber dem konventionellen Weg des Fondserwerbs.

ETPs (Exchange Traded Products)

Seit Juni 2010 betreuen die Spezialisten rund 420 "ExchangeTradedProducts" für die folgenden Emittenten:

BNP Paribaswww.etp.bnpparibas.com
BNP Paribas Easywww.easy.bnpparibas.de
DEKA Investmentwww.deka-etf.de
HSBC Global Asset Managementwww.etf.hsbc.com
Invesco Asset Managementwww.de.invesco.com
Legal & Generalwww.lgimetf.com
Lyxor International Asset Managementwww.lyxoretf.de
Structured Invest S.A.www.structuredinvest.lu
WisdomTreewww.wisdomtree.eu

Durch das qualifizierte Fachwissen unseres Handelsteams und der Erweiterung der Produktpalette der ICF BANK AG um

  • ETFs (Exchange Traded Funds)
  • ETCs (Exchange Trades Commodities)
  • ETNs (Exchange Trades Notes)

können wir unseren Kunden einen umfangreichen und exzellenten Service bieten und somit den wirtschaftlichen Erfolg des Kunden sichern.


Skontroführung Börse DDF

Die ICF BANK AG hat die Skontroführung an der Börse Düsseldorf im Januar 2020 übernommen.

In dieser Funktion betreut sie die Orderbücher der Börse Düsseldorf aller gehandelten Wertpapiere und stellt Kurse für:

  • 3.200 Aktien
  • 9.700 Anleihen
  • 1.600 ETPs
  • 3.300 Investmentfonds

Als bankenunabhängiger neutraler Partner ist sie allein den Kundeninteressen verpflichtet und garantiert

- aufgrund ihrer hervorragenden Expertise – marktgerechte Kurse bei höchster Ausführungsqualität.

Insbesondere 

  • das courtagefreie handeln von Aktien und Anleihen
  • die maximale Auswahl von Fonds und ETPs ohne Ausgabeaufschlag
  • die Qualitätsgarantie durch die Überwachung der neutralen Handelsüberwachungsstelle der Börse Düsseldorf
  • Handelszeiten von 8.00 bis 20.00 Uhr

sind einmalige Vorteile für den Kunden.

Mehr erfahren Sie unter ==> www.boerse-duesseldorf.de/qualitytrading

 

Market Making Quotrix

Quotrix ist das elektronische Handelssystem der Börse Düsseldorf. Es wurde 2001 als erstes börsliches Market-Maker-System mit Direkthandel gestartet und hat sich bei Privatanlegern und institutionellen Kunden etabliert. Bei dem Handel über Quotrix fallen für den Kunden keine börslichen Transaktionsentgelte und Courtagen an, lediglich die Ordergebühr des depotführenden Instituts.

Im Januar 2017 hat die ICF BANK die Market-Maker-Funktion in Quotrix übernommen und betreut eine umfassende Produktpalette:

  • 4.000 Equities
  • 8.000 Bonds
  • 2.100 Mutual Funds
  • 1.500 Exchange Traded Products (ETPs)

Hier stellt die ICF BANK von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr beste Kurse - marktgerecht und aktuell. Der Kunde profitiert von der langjährigen Handelserfahrung und den profunden Marktkenntnissen des Handelsteams. Als unabhängiges von der BaFin beaufsichtigtes Institut ist die ICF BANK allein den Kundeninteressen verpflichtet und garantiert marktgerechte Kurse bei höchster Ausführungsqualität.

Weitere Informationen zu Quotrix finden Sie unter: www.quotrix.de

Quotrix Rückblick Anleihenhandel   

Ihre Ansprechpartner:

Dr. Patricia Weisbecker (Equities und Bonds) ⇔ p.weisbecker@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8icfbank.de

Lars Lautenschläger (Mutual Funds und ETPs) ⇔  l.lautenschläger@8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8icfbank.de


Derivatives Products

Ihr Ansprechpartner

Sven Titze

Head of Market Making Derivatives Products

Seit 2003 agiert die ICF BANK als Spezialist im Qualitätssegment „Börse Frankfurt Zertifikate“ und betreut dort Emittenten aus dem „Premium Bereich“ und dem Freiverkehr. Insgesamt werden 17 Emittenten und über 700.000 Produkte betreut.

Im Kalenderjahr 2017 stellt dies einen Marktanteil von über 45% aller ausgeführten Orders an der Frankfurter Zertifikate Börse dar. In dem selbstentwickelten Handelssystem ist die langjährige Erfahrung unserer Händler implementiert und der ständige „Inhouse“-Austausch zwischen Handel und Softwareprogrammierung sorgt für eine kontinuierliche Verbesserung und Aktualisierung der technischen Handelsumgebung.

Somit ist eine schnelle fachgerechte und regelkonforme Ausführung der Orders durch unser erfahrenes Händlerteam jederzeit gewährleistet. Hierdurch werden „Orderstaus“ erfolgreich vermieden.

 

  
Ardilla Segur S.A.www.ardilla.lu
Bankhaus von der Heydtwww.bankhaus-vonderheydt.de
Bayerische Landesbankwww.bayernlb.de
BNP Paribaswww.derivate.bnpparibas.com
DZ BANK - Die Initiativbankwww.dzbank-derivate.de
Erste Groupwww.erstegroup.com
EFG Internationalwww.efginternational.com
Helaba Landesbank Hessen-Thüringenwww.helaba-zertifikate.de
HSBC Trinkaus & Burkhardt AGwww.hsbc-zertifikate.de
HypoVereinsbank/UniCreditwww.onemarkets.de
Landesbank Baden-Württembergwww.lbbw.de
Leonteq Securities AGwww.leonteq.de
Oaklet GmbHwww.oaklet.de
Raiffeisen Schweizwww.raiffeisen.ch
Vontobel Financial Products AGwww.vontobel-zertifikate.de